Infusionskonzept

Infusionskonzept

 

In meiner Praxis werden Infusionskonzepte zur adjuvanten (begleitenden) Therapie folgender Beschwerden eingesetzt:

– Burn out / Erschöpfungssyndrom
– Polyneuropathien
– Migräne
– Leberstoffwechselstörungen
– Durchfallerkrankungen
– Diabetes Typ II
– Rezidivierende Infekte
– Allergien
– Zur Unterstützung einer Entschlackungs- und Entgiftungstherapie

Was erwartet Sie?

Die Infusionskonzepte basieren überwiegend auf der Zusammenstellung verschiedener lebenswichtiger Aminosäuren, den Bausteinen unseres Lebens, sowie Mineralstoffen, Vitaminen und pflanzlichen Präparaten.

Die Infusionen erfolgen intravenös und dauern in Abhängigkeit vom Beschwerdebild zwischen 20 und 30 Minuten. Ergänzend können ebenfalls in Abhängigkeit vom Beschwerdebild, intramuskuläre oder subkutane Injektionen erfolgen.

Das ist mir wichtig!

Die Infusionen sind in erster Linie als therapiebegleitende Maßnahme zu einer konventionellen sowie naturheilkundlichen Therapie zu sehen. Jegliche organische Einschränkungen müssen vorab ärztlich abgeklärt sein. Bei Fragen hierzu berate ich Sie sehr gern bzw. bitte Sie dies mit ihrem Hausarzt abzustimmen.

Im Rahmen der Infusionen kommen neben handelsüblichen Präparaten, v.a. individuell gefertigte Präparate der Arnika Apotheke München zum Einsatz. Die Präparate werden unter höchsten Qualitätsstandards im Rahmen der Apothekenrezeptur hergestellt und nach den Anforderungen des Europäischen Arzneibuches akribisch geprüft.

Bei Interesse erhalten Sie weitere Informationen in einem persönlichen Gespräch.

Es grüßt herzlichst,

ihr HP Menge

Weitere Therapieformen